Umgebung

Das mittlere Zschopautal erstreckt sich links und rechts vom gleichnamigen Fluss, der Zschopau. Hier können Sie ein Stück unberührte Natur genießen, welches zum Erholen, Entspannen und Entdecken einläd.

Öffnungszeiten:
Dienstag-Samstag 9:00-21:00
Sonntag 9:00-16:00

Echt Erzgebirgischer Landgasthof Siegel

Ausgedehnte Waldgebiete, durchschnitten von Talsperren, wildromantischen Tälern, bizzaren Felsmassiven, von blühenden Wiesenhängen mit klaren Bächen sind als Urlaubsziele empfehlenswert. Natürlich gibt es auch eine ganze Reihe von historischen Sehenswürdigkeiten, Burgen, Schlösser, Kirchen, alte Fachwerkhäuser, Mühlen und verschiedene Denkmale geben historisch interessierten Besuchern Anregungen zu Exkursionen in die Vergangenheit.


Schloss Wildeck (Zschopau)

Das Schloss Wildeck mit seinem Bergfried, im Volksmund auch "dicker Heinrich" genannt, steht auf einem Bergsporn über dem Fluss Zschopau.
Die mittelalterliche Befestigungsanlage wurde ca. im 13 Jhd. erbaut und diente dem Schutz einer Furt und des "Alten Böhmischen Steiges", ein wichtiger Handelsweg der von Halle über Leipzig nach Prag führte. Er ist auch unter dem Begriff "Salzstraße bekannt".
1545 wurde die Burg von Herzog Moritz zum Jagdschloss im Renaissancestil umgebaut.
Vom 16. Jhd. bis zum Beginn des 20. Jhd. war Schloss Wildeck Sitz der kursächsischen Wild- und Forstmeisterei und der königlichen Gerichtsbarkeit. Heute läd es zu einer Schlossführung durch die restaurierten Gemächer ein.

die da wären:
-ein historisches Buchdruckmuseum mit Buchbinderei und Stempelmuseum
-eine historische Münzwerkstatt
-ein Regimentskeller des Grenadierbatallions von Spiegel
-eine Zisterne und ein Barockgarten
-eine Motorradaustellung zur Entwicklungsgeschichte DKW/ MZ und zur Motorsportgeschichte der Stadt Zschopau sowie ein Stadtmuseum

Aus dem Aussichtsturm "Dicker Heinrich" offenbart sich in 31 m Höhe ein herrlicher Rundblick über Zschopau und Umgebung.
Die Stadt wurde durch ihre Motorradproduktion, DKW, MZ, weltweit bekannt und dies gehört auch heute noch zum Image der Stadt.


Die Burg Scharfenstein

In der Erlebnisburg Scharfenstein können sich interessierte Besucher, ob mit oder ohne Kinder, einen Tag lang vom mittelalterlichen Ambiente beeindrucken lassen. Zb.: durch Austellungen der erzgebirgischen Volkskunst oder über den Volkshelden Karl Stülpner.
Die Besteigung des Bergfriedes bietet einen eindrucksvollen Ausblick über das Zschopautal.
Führungen durch die Gemächer und versteckten Keller der Burg, sowie ein Rundgang durch den Burggarten lassen den Tag unvergessen werden. Weiterhin gibt es eine Kreativwerkstadt für Handarbeitstechniken, sowie einen Bastelraum für Kinder und auch Erwachsene.

Entlang des Zschopautals geht es mit einer Modelleisenbahn zu den nächsten Burgen.


Schloss Augustusburg

Unweit von Zschopau befindet sich das Renaissanceschloss Augustusburg.
Neben seinen musealen Einrichtungen, wie zb.: Motoradmuseum, Jagdtier- und Vogelkundemuseum, Kutschenmuseum, sowie Brunnenhaus, Schlosskirche, dem Adler und Falkenhof bietet es eine Vielzahl verschiedener Veranstaltungen über die wir Sie bei Ihrer Ankunft gerne näher informieren.


Gesundheit aus dem Schoß der Erde..

Silbertherme Warmbad

Diese besondere Attraktion finden Sie im Ortsteil Warmbad der Stadt Wolkenstein.
Hier können Tagesgäste, Gesundheitsurlauber sowie ambulante und private Kurgäste die heilende und vitalisierende Wirkung des Warmbader Heilwassers erleben.
Der neu gestaltete Kurpark mit Konzertplatz lädt zur Erholung, Entspannung und kultureller Unterhaltung ein.

Das Wandern im Zschopautal wird durch ein weitverzweigtes Wanderwegnetz zu einem erholsamen und nachhaltigem Natuerelebnis. Alle Ausflugsziele sind natürlich auch leicht mit der Bahn, dem Linienbus oder dem Auto zu erreichen. Nahezu die Hälfte der Fläche sind Landschaftsschutzgebiete, eine Vielfalt von Objekten werden als Naturdenkmale geschützt.

Impressum Kontakt